Theater

Bücher

Wittelsberg schreibt

 

  Die Tote hinter dem Kirchberg!
Dies ist der Titel der Buchveröffentlichung des Schreib-Projektes der Dorfgemeinschaft Wittelsberg.
Nachdem eine Person eine Einstiegsgeschichte geschrieben hatte, wanderte das Manuskript von Autor zu Autor und wurde weitergeschrieben. Entstanden ist eine Gemeinschafts- erzählung von Rabea Bender, Friederike Damm, Eva Leitinger, Peter Michel, Heike Schick und Willi Schmidt.

Am Samstag, den 3. November 2012, 20 Uhr, wird die in gedruckter Form vorliegende Geschichte in einer Lesung, im Sportheim des TSV Wittelsberg, am Sportplatz, präsentiert.
Interessierte sind herzlich eingeladen. Das Buch kann an diesem Abend - oder über den Verein - erworben werden.

"Stefan Lang, ein junger Kriminal-Kommissar schaute auf die Fotos von drei jungen osteuropäischen Frauen, alle tot, eines natürlichen Todes gestorben, stand auf dem Obduktions- bericht. Er spürte, da stimmt was nicht, er wollte mal mit Onkel Martin Heymann, einem erfahrenen Kommissar darüber sprechen." Die Kommissare aus Ravensburg verfolgen viele Spuren und einer ihrer Wege führt sie nach Wittelsberg. Es wird dann so richtig spannend zu wissen, was Georg von Bergfelden, ein junger Wissenschaftler mit den Toten zu tun hat. Die Autorinnen und Autoren haben eine phantasievolle und fesselnde Geschichte geschrieben, die viel Spaß beim Lesen verspricht.